Google Earth

Fragen und Antworten zu Google Earth
Antworten
Stephanus
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 18:17

Google Earth

Beitrag von Stephanus » Dienstag 4. April 2017, 21:50

Hallo und Guten Abend!

Im Handbuch von BaseCamp ist auf Seite 33 ganz unten verfasst:
Zitat: Google Earth bietet die Möglichkeit die aktuelle Ansicht oder ausgewählte Daten dort anzuschauen. Google Earth wird von BaseCamp geöffnet.
Ich selbst habe Google Earth nun auch auf meinem Rechner installiert. Leider habe ich es noch nicht hinbekommen, das dieses sogenannte "Satellitensoftwareprogramm" von BaseCamp geöffnet wird. Das heißt: BaseCamp und Google Earth sind vorerst mal zwei verschiedene Schuhe bzw. separat zwei Programme für sich, die noch gar nichts miteinander was zu tun haben.
Bei BaseCamp gibt es eine Rubrik mit mehreren Wortfenster und bei Ansicht mit der linken Maustaste, da erscheint denn ein größeres Fenster und ganz unten darauf denn auch das Symbol und denn hinter dem Pfeil denn die Ausgewählten Elemente, darunter die installierte jeweilige Karte (da passiert beim Anklicken gar nichts). Lediglich darunter auf das Wort: Bildschirmmitte --- da erscheint denn wieder eine Fehlermeldung oder Kreuz bzw. das Google Earth nicht ausgeführt wird (Für diese Funktion muß Google Earth installiert sein und ausgeführt werden. Starten Sie Google Earth, und versuchen Sie es erneut --- OK).
:?: Was muß ich also tun, damit Google Earth von BaseCamp geöffnet wird :?:
:?: Beziehungsweise wo findet man solche Einstellungen, damit BaseCamp und Google Earth miteinander gekoppelt und verbunden sind :?:
:?: Oder ist diese Version von Garmin BaseCamp_462.exe auch wirklich dafür geeignet, um mit Google Earth zu verbinden :?:
:?: Ansonsten könnte es auch an den Browsereinstellungen liegen. Beide Programme laufen über den Explorer. Oder hat das auch was mit der Schnittstelle zu tun oder sind Firefox und Google Chrome dafür doch besser geeignet :?:
Bis dahin.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Eigen


Benutzeravatar
AdventureMitch
Beiträge: 469
Registriert: Montag 12. Mai 2014, 20:48
Wohnort: bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Google Earth

Beitrag von AdventureMitch » Donnerstag 6. April 2017, 09:11

Hallo Stefan,

das ist ein Problem bei Earth und Win10. Wie Du es lösen kannst findest Du unter
http://outdoorgpsnavigation.info/baseca ... ermeldung/

Gruß Mitch
Autor von BaseCamp Handbuch, CustomMaps einfach erstellen, GPSMAP 62/64 und Oregon 6 Handbuch.
Hier: http://gps-anleitung.de
BaseCamp Seminar: http://outdoorgpsnavigation.info/bcs/
Besuche meinen GPS-Blog http://www.outdoorgpsnavigation.info/

Stephanus
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 18:17

Re: Google Earth (leider ohne Erfolg)

Beitrag von Stephanus » Donnerstag 6. April 2017, 21:30

Guten Abend Mitch,

also ich habe nur die Local-Datei gefunden mit 0 KB (googleearth.exe.local) --- reicht das?
Ansonsten bin ich leider damit noch nicht weiter gekommen. Das Schwarze Command Fenster musste ich eine Weile suchen, habe es aber denn gefunden mit Administrator und Ja-Bestätigung (usw.).
Allerdings erkennt der Commander keine Pfade, die ich ordnungsgemäß kopiert habe bzw. immer wieder mit Fehlermeldungen bzw. falsch geschrieben, sobald ich die Enter-Taste gedrückt habe!
C:\Program Files (x86)\Google\Google Earth\Client (Program Files ist falsch geschrieben). Sowohl die Eingabe googleearth.exe als auch googleearth.exe.local werden immer wieder mit Fehlermeldungen bemängelt.
Bei der Commander-Funktion --- Administrator: Eingabeaufforderung --- dort stehen ganz oben die allgemeinen Daten (Information).
Nach dem Absatz erscheint im Fenster der Allgemeine Ordner und Betriebssystem.
Die Beschriftung beginnt mit: C:\WINDOWS\system32> und gleich dahinter der blinkende Cursor. Soweit und so gut. Nun ist aber präzise und sorgfältige Genauigkeit angesagt und das ist nun schwierig für mich, welche Schreibweise in der Kopie bzw. Dateneingabe nun korrekt ist, ANSONSTEN KEINE CHANCE :!: :!: :!: Außerdem habe ich keinen RegServer gefunden, was ist das denn ?
Also deine letzten Hinweise im Zitat (s.u.), damit kann ich wegen ständiger Fehlermeldungen leider gar nichts mit anfangen.
Was mache ich nun :?: :!: :?: Besten Dank für deine Weiterhilfe.
Dein Zitat:
Dort kopierst Du „cd C:\Program Files (x86)\Google\Google Earth\client“ bzw. den Pfad, in dem bei deinem PC die googleearth.exe liegt ein und betätigst die Eingabetaste „Enter“.
Jetzt sollte die Zeile
„C:\Program Files (x86)\Google\Google Earth\client“ (bzw. der Pfad, in dem bei deinem PC die googleearth.exe liegt ) vor der Eingabeaufforderung (dem blinkenden Cursor) stehen.
Wenn das so ist, kopierst Du die Zeile
„googleearth.exe /RegServer“ dort hinein und drückst Enter, also die Eingabetaste.

Gruß Stefan

Stephanus
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 18:17

Re: Google Earth (Hurra --- Jetzt aber ...! ALLES GUT.)

Beitrag von Stephanus » Donnerstag 6. April 2017, 23:56

Sorry --- wenn auch mit einigen Ösen und Haken u.a. Umständen, nun hat es also doch noch geklappt und der "Funke" ist übergesprungen. Der Funkkontakt ist jetzt hergestellt.
Woran lag es ?!? Das war der Druckfehlerteufel oder besser gesagt der Kopier- und Schreibfehlerteufel bzw. die unvollständige Kopie.
Ich habe nun festgestellt: Deine fettgedruckten Zeilen brauchen nur alle vollständig kopiert und in das schwarze Commando Fenster eingefügt zu werden, sowie du die Buchstabenzeilen alle fettgedruckt in deiner Supportanleitung "idiotensicher" angegeben hast (dort, wo der blinkende Cursor ist) --- GENAU!
PS.: Hatte das kleine Wörtchen cd am Anfang gar nicht wahrgenommen gehabt. Daher nicht oder nicht nur die selbst erstellten Kopierzeilen akzeptieren, sondern alle fettgedruckten Buchstaben, Symbole und Zahlen mitnehmen, auch wenn manche Buchstabenzeichen und Begriffe unbekannt erscheinen (wie in deiner Anleitung).
Bis dahin. ALLES GUT.
Gruß Stefan


Antworten

Zurück zu „Google Earth“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast